img_2741.jpg

Deutschland sucht den Superleser: Das Finale (Update)

Am Sonntag war die letzte Chance für alle Teilnehmer an unserem DSDS Battle teilzunehmen.
Mit dabei waren mit der Startnummer:

69 Bernd
666 Sabine
007 Stefan
1 Melli
4711 Kathleen
0815 Gunar
906090 Anita
und mit der 0 Birgit.



Der Erste der das Buch „Am Schneesee“ von Franz Fühmann lesen durfte war Bernd. Der lies uns schon daran zweifeln, ob der Lesestoff eines Wettbewerbes überhaupt würdig war. Er las das Büchlein fehlerfrei, mit einem fettem Grinser zwar, aber ohne zu lachen und legte somit ein hohes Niveau vor. Danach kam Bine, die mit der Schneeseekleerehfee weniger Probleme hatte, als mit der Hecken Hexe. Dabei verlas sie sich ständig, musste darüber lachen und kam somit an Bernd nicht heran. Der Nächste im Bunde, unser „James Bond“ Stefan, hat mich eindeutig am Besten unterhalten und hätte den Pokal verdient, wenn es sich um einen Comedypreis und nicht um einen Lesewettbewerb gehandelt hätte. Er gatzte und stotterte kaum, weinte zeitweilig allerdings schon vor Lachen und zog den Vortrag somit etwas in die Länge. Auch Melli und Kathleen schafften den Text nicht ohne Lachanfälle flüssig vorzulesen und kamen somit auch nicht an den führenden Bernd heran. Gunar schaffte das Büchlein zwar ohne zu lachen, vergatzte sich aber öfter und war somit auch keine Konkurenz.

Und dann kam Anita. Man merkte deutlich, dass sie als Erzieherin es gewohnt ist, sich beim Vorlesen nicht stören zu lassen. Sie erzählte im wunderschönen Märchentonfall, lächelte in die Kamera und lies sich auch von der vorletzten Seite, oder meinem Grinsen auf dem Gesicht nicht aus der Ruhe bringen. Sie übertraf dadurch auch Bernd und war somit unsere neue Favoritin. Als Letztes las Birigt. Die junge Mutter schaffte es fast ohne zu Lachen, lieferte ein gutes Ergebnis ab, übertraf Anita aber nicht.

Somit heisst unser Superleser: ANITA. Herzlichen Glückwunsch.

Sie bekommt den „Deutschland sucht den Superleser“ Wanderpokal, der beim nächsten Vorlesebattle (den der Gewinner eigentlich ausrichten sollte?) an den neuen Sieger wieder weitergegeben wird. Viel Freude damit.

Und hier präsentieren wir jetzt das Gewinnervideo, die besten Pannen und weils so schön war: Stefan nochmal im Ganzen
–Du bist nicht angemeldet und kannst daher nicht alles sehen!–

Update:

Auch wenns jetzt a bisserl länger gedauert hat, hier noch das Foto der Pokalübergabe


Vielen Dank, dass ihr mitgemacht habt und ich freu mich schon aufs nächste Mal.

Liebe Grüsse
Andrea

Vorheriger Beitrag

Fasching im Paradies

Nächster Beitrag

Anastacia – als sie noch nicht sang

  1. Vielen Dank an Melli und Stefan,

    ohne deren Laptop der Beitrag und vorallem das Filmschneiden nicht möglich gewesen wäre.

    Danke. Danke. Danke.
    Lg Andrea

  2. so die Videos (mit Ton und Bild) sind jetzt Online
    Falls Ihr die Videos bei euch Offline anschauen wollt, müßt ihr einen Flash-Videoplayer installieren

  3. schwopper

    Ein großes Lob an Andrea, die den Zusammenschnitt super schön gestaltet hat!!!
    Uns hat es sehr viel Spaß gemacht und freun uns schon auf die vielen neuen Battles, die dieses Jahr noch bestritten werden müssen!!
    Herzlichen Glückwunsch der Siegerin Anita und ein tränendes Auge dem fast Gewinner Bernd!
    Und eine Schelte an alle Leute, die uns am Sonntag des Lesewettbewerbs hängen haben lassen!! Dank Euch waren wir alle mit dem leckeren Papageienkuchen von Bine vollgefressen, der locker für 10 andere Leute noch gereicht hätte;-)

    Liebe Grüße
    Melli und Stefan

Schreibe einen Kommentar

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén