DSC00551.resized.JPG

Deutsche Bobbycar Meisterschaft

Heute fand in Fürth das Wettfahren im „Wer ist am schnellsten mit dem Bobbycar den Berg unten“ statt.
Kurz: die offizielle deutsche Bobbycarmeisterschaft. Und da Andi ja schon einmal ein Rennen (das gegen Bernd) gewonnen hatte, wollte er sich mal die Konkurrenz anschauen. 😉

Zuvor gab es noch eine Stärkung in Form eines ausgedehnten Frühstücks bei Schwoppers. Dann schickten wir Stefan zur Spätschicht zum Obi und schleiften Melli mit zur Rennbahn. Diese war in der gesperrten Hardstrasse, die schön steil den Berg runter geht. Zum besseren Start gab es sogar noch eine kleine Rampe und so konnten die Teilnehmer ohne anzuschupsen, nur flach auf dem Bobbycar liegend, den Berg herrunterrollen und erreichten bis zu 50 h/km!!

Wir haben das halbe Promirennen, mit so wahnsinnigen Promis wie Feuerwehr-, THW- und Polizeihauptmännern, Bandmitgliedern von VIVA VOGE (??) und Mitgliedern der Kleinen Comödie, gesehen und die Jugendlichen. Das Erwachsenenrennen, welches sogar mit motorisierten Bobbycars ausgetragen wurde, war uns etwas zu spät. Aber wir haben uns sagen lassen, dass dort Einer (sorry, Namen vergessen) mit 2,15 m Größe mitfährt, der sich durch perfekte Muskelanspannung auf ein 75 cm langes gepimmtes Bobbycar legen kann und dann mittels Schwer- und Motorenkraft eine Höchstgeschwinigkeit von 70 h/km erreicht. Nach der Ziellinie wird dann nur mittels Schuhen und Schlangenlinien gebremst. Wie lange wird wohl dieser Bremsweg sein??

Für die Kleinen hatte BIG (natürlich ganz uneigennützig und ohne Werbehintergedanken) ihr gesamtes Sortiment an Fahrzeugen in einem eigenem Spieleparkur aufgebaut und so konnte Jana noch ein paar Bobbycars, Traktoren, Laufräder, Roller etc. ausprobieren und wir Erwachsenen auf der Bank etwas ausruhen und das wundervolle Wetter genießen. 😀

Liebe Grüße, Andrea

–Du bist nicht angemeldet und kannst daher nicht alles sehen!–

Vorheriger Beitrag

Happy Birthday Anastacia (39?)

Nächster Beitrag

Cocktails und Grillen bei Heike Teil 2

  1. schwopper

    War ne wirklich lustige Veranstaltung mit total unterschiedlich gepimten Bobbycars. Jetzt müssen wir uns nur noch eine Rampe bauen und einen Berg finden, damit beim nächsten „Schlag den Bernd“ das Rennen schneller von statten geht.

    Danke an die Andis, dass ihr mich so schön babygesittet habt 😛

    Liebe Grüße Melli

  2. Bitte bitte Melli.
    Immer wieder gerne. 🙂

  3. HeikeHannweg

    Warum wurde ich nicht gefragt, ob ich mit will? 😥

  4. Hallo Heike,

    hätten wir an Dich gedacht, hätten wir garantiert gefragt. Ja hätten wir denn nur!!!!

    Sorry, beim nächsten mal vielleicht.

    Gruß
    Andreas

  5. HeikeHannweg

    Ich hab´s verstanden!!!!!! 😥

    Gruß
    Heike

  6. das war jetzt aber nicht Böse gemeint von mir

  7. HeikeHannweg

    Ist ja schon gut, war ja auch nur ein Spaß.
    Aber das nächste mal an mich denken.
    Bis Samstag!
    LG
    Heike

  8. schwopper

    Da ich ja meistens Samstags verwaist bin und Heike anscheinend auch, könnten die Andis und Jana uns öfters babysitten.
    Leider kommt jetzt aber wieder die schlechte Jahreszeit, wo nirgends was los ist 😥

    Melli

  9. schwopper

    P.S Wie wärs mal wieder mit einem Funpark wie Schloss Thurn oder so ähnlich ❓

  10. von uns aus gerne

  11. HeikeHannweg

    Na dies hört sich mal gut an,
    sofern ihr Lust und Laune habt mich mitzunehmen, würde ich mich waaaaaaaaaaaaahnnnnnnnnnnnnnsinnig darauf freuen mit euch am WE etwas zu unternehmen, da die Diana im Oktober die kompletten Wochenenden Arbeiten muss.
    Also bei Schloss Thurn, Geiselwind, Tiergarten… bin ich sofort dabei.
    Wie schon gesagt, sofern ihr mich dabei haben wollt!
    Also bis Samstag.
    LG Heike

  12. schwopper

    Wie könntest du nur annehmen, dass wir dich nicht dabei haben wollen, schließlich brauchen wir ja jemanden der unsere Freizeitvergnügen bezahlt und nach deinem grandiosen Gewinn beim Pokern kann das ja wohl kein Problem sein, oder? 😉

    In diesem Sinne bis Samstag

    Melli

  13. HeikeHannweg

    Haha!
    Bis Samstag

    Heike

Schreibe einen Kommentar

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén