DSC00588.JPG

Cocktails und Grillen bei Heike Teil 2

Hallo liebe Liebenden,

melde mich nach kurzem, chipsatzbedingtem Totalausfall mit einem neuen, stylischem, schnellen Laptop zurück. Kurz: ich kann einfach nicht ohne und mein „Alter“ hatte wohl bei seinem Sturz mehr abbekommen als Anfangs gedacht.
Aber nun zum Thema: Am Samstag fand Heike’s 30. Geburtstag Teil 2 statt, da sie so viele Reste hatte, dass sie nochmal leicht 15 Leute verköstigen konnte und auch tat. Und so fanden wir uns kurz nach 19 Uhr wieder im Innenhof ihrer Arbeit ein, wo Außen gegrillt wurde und im Gemeinschaftsraum gefeiert.

Nach dem sehr leckeren Essen bestehend aus Grillfleisch und Salaten, Tutti Frutti, Chips und Salzstangen, wurden Cocktails gemischt. Denn auch bei diesen Zutaten war zum Glück Einiges übrig geblieben. 😆 Anschließend ging es an die Singstar Party. Wer auf singen keine Lust hatte, wurde zum Poker spielen (natürlich ohne Geldeinsatz) eingeladen und wer auch dies nicht wollte, durfte oder mußte zuhören, bzw. zu schauen.

Die Zeit verging viel zu schnell. Da Jana noch ein bißchen angeschlagen war und daheim schlafen wollte, mußten wir um 23 Uhr schon wieder gehen, weil Oma in Wintersdorf Stellung bezogen hatte und natürlich auch ins Bett wollte. Der Vorteil daran war, daß wir um 7:30 Uhr, als Jana aufwachte, nicht verschlafen waren. 😉

Es war ein schöner kurzweiliger Abend und wir bedanken uns herzlich für die Einladung.
Liebe Grüße, Andrea

–Du bist nicht angemeldet und kannst daher nicht alles sehen!–

Vorheriger Beitrag

Deutsche Bobbycar Meisterschaft

Nächster Beitrag

Ankündigung: 3. Rutschcliquenmeisterschaft

  1. HeikeHannweg

    Guten morgen.
    Hiermit möchte mich noch einmal bei allen bedanken, die auf meiner kleinen „Nachfeier“ anwesend waren.
    Ich hoffe, es hat jeden gefallen.
    Zwar bin ich das Grillfleisch losgeworden, doch für eine Cocktailparty würde es auf jedenfall nochmal reichen.
    Vielleicht können wir dann statt Sing Star, Buzzern oder Eye Toy spielen! 😉
    Schade war nur, dass die Andi´s schon so frühzeitig gehen mussten, doch so hatten auch die Nicht-Amateure eine Chance zum Gewinnen! 😆
    Aber ich fand es wirklich mutig, dass sich soviele bei Sing Star getraut haben zum Mitsingen. Ein großes Lob an alle!
    Auf ein baldiges Wiedersehen.
    Gruß Heike

  2. schwopper

    Liebe Heike, vielen Dank auch nochmal von uns für die Einladung. Schade nur, dass die Zeit so schnell vorbei ging und ich schon um Mitternacht nach Hause mußte! Aber so hat eben jeder sein „Päckchen zu tragen“ (heißt das Sprichwort so?) ❗ Die Andis wegen der kranken Jana und ich wegen meinem müden „Opa“! 😉

    Beim Buzzern oder Eye Toy wäre ich (und Stefan denke ich auch) gerne dabei. Und die Andis nehme ich auch mal an. Wir könnten ja auch mal einen Abend zu sechst bzw. zu acht (wenn die Olahs mitmachen) bei uns mit Buzzern oder Eye Toy spielen verbringen. Vorausgesetzt jemand bringt die Play Station mit und der Platz im Wohnzimmer reicht dafür aus! Und natürlich darf keiner eine Katzenallergie haben!!!!

    Bis bald

    Melli

  3. Viele Wenns und Abers, aber ich schätze das wäre machbar und dann könnten wir gleich ne kleine Tischfußballmeisterschaft machen, oder?

  4. HeikeHannweg

    @ Melli: Keine Ursache – gern geschehen! 😉
    Nehme jetzt gerne mal die Einladung zum Buzzern bzw. EyeToy spielen an.
    Aber wenn es wegen der Lautstärke etwas schwierig werden sollte, in einer Wohnung zu spielen, dann können wir bestimmt wieder bei mir auf Arbeit, im Aufenthaltsraum etwas aufziehen.
    Müssten dann halt Pizza oder so bestellen!
    Können wir uns ja noch überlegen.

    @ Andrea: Tischfußballmeisterschaft hört sich doch mal gut an, dies habe ich ja schon Jahre nicht mehr gespielt. Also da wäre ich dabei.

  5. schwopper

    Also von mir aus auch gerne eine Tischfußballmeisterschaft. Sollten dann aber nicht länger als 22.00 Uhr singen bzw. kickern, wegen den Nachbarn. Und zum Rauchen steht ja der Balkon zu Verfügung.
    Grüße Melli

  6. HeikeHannweg

    Wie ab 22 Uhr muss dann Ruhe sein.
    Was habt ihr denn für einen Rentnerhaufen beisammen?
    Nee, is scho gut, aber dann würde ich doch sofern wir Buzzern, SingStar bzw. EyeToy spielen, das Firmengelände vorschlagen, da wir dann einwenig länger Lärm machen können.
    Mir wirklich egal, dies müsst ihr alle entscheiden was euch lieber ist.

  7. schwopper

    Wohnen wirklich in einem Rentnerhaus, dass zu dem auch noch recht hellhörig ist, dadurch dass direkt an der Wohnungstür das Wohnzimmer beginnt und wir keinen Flur haben. Wenn wir einen Fernseher im Dachbodenzimmer hätten, dann könnten wir ja dort singen. Buzzern oder Eye Toy können wir natürlich länger als 22.00h spielen, das ist ja nicht so laut.
    Von mir aus, aber auch gerne wieder auf deinem Firmengelände. Müssen wir halt mal mit den Andis besprechen.

  8. Mir ist alles recht, solange Jana wieder mit Freuden wo anders übernachtet. Die hat momentan immer ein bißchen Heimweh. Aber das legt sich schon wieder ❗ (Hoffentlich)

  9. HeikeHannweg

    Wie ich sehe sind alle für eine Fortsetzung bereit.
    Dies freut mich.
    Dann würde ich vorschlagen, dass sobald die Jana wieder fit ist und wieder bei der Ur-Oma freiwillig übernachtet und niemand arbeiten muss, einen Playstation-Abend wieder bei mir auf den Firmengelände zu veranstalten.
    Nichts gegen eure Wohnung (Melli & Stefan), doch glaubt mir, nicht nur SingStar ist laut. Würde sogar sagen, dass EyToy spielen teilweise lauter ist vor lachen. Aber ist mir wirklich vollkommen gleich. Können wir ja noch besprechen, sofern ein Zeitpunkt gefunden wurde.
    Gruß Heike

  10. schwopper

    Von mir aus auch gerne wieder auf deinem Firmengelände.
    Brauchen eigentlich nur einen Samstag oder Freitag, wo Stefan nur bis 16.45 h arbeiten muß und wo auch Diana „frei“ hat.

Schreibe einen Kommentar

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén