Das Vermächtnis des geheimen Buches

Die Fortsetzung des Vermächtnis der Tempelritter zog uns mal wieder ins Kino. Dank unserer Babysitter Bine und Bernd, die Jana über Nacht bei sich schlafen ließen, konnten die Schwoppers und wir gestern gepflegt Essen und ins Kino gehen.

Wir starteten den Abend im Helena, ein Grieche beim Nordklinikum, der uns Vorspeißenfanatikern kleine Hauptspeisen anbietet und so die absolute Überfüllung, bzw. das Wegwerfen der Reste der Hauptspeise vermeidet. 🙂 Um 20:00 Uhr waren wir dann -gerade noch rechtzeitig- im Kino und konnten uns an einer halben Stunde Werbung erfreuen. Doch nun zum Hauptfilm, ohne zuviel zu verraten:

Ich finde Nicolas Cage ist in seiner Hauptrolle Harison Ford ziemlich ähnlich. Er ist smart, clever, geschickt, kann nicht auf Dauer mit Frauen umgehen, hat aber den gewissen Charme, der sie anzieht. Allerdings finde ich, dass er, auch im Vergleich zum ersten Teil, ganz schön alt wird. Aber wir sind ja an Altherren im Kino gewöhnt (in Stirb Langsam 4, Indianer Jones 4, Rocky…). Die Story ist dem ersten Teil (oder den Indianer Jones Filmen) ähnlich. Es werden Hinweise auf einen riesigen Schatz gefunden, den natürlich auch ein nicht so intelligenter, aber dafür gewalttätiger Gegner sucht. Somit entseht ein Wettrennen das damit endet, daß am Schluß beide gemeinsam kurz vorm Erfolg stehen. Die Spannung im Film ist gut und die Dialoge frech und lustig. Es ist also gutes Popcornkino, in dem man nicht auf die Uhr schaut und sich wünscht, daß es bald aus wäre. Die 2 Stunden vergehen schnell und man geht zwar nicht viel klüger, oder nachdenklicher, aber gut gelaunt aus dem Kino.

Der Schock des Abends kam dann aber erst nach dem Film, als Melli und Stefan zugaben noch keinen einzigen Indianer Jones Film gesehen zu haben! Das schreit ja fast nach einem ausgedehnten Indi-abend, am besten noch bevor der 4. Teil in die Kinos kommt 😉 !

Liebe Grüße, Andrea

Vorheriger Beitrag

People on the rocks

Nächster Beitrag

Bine traut sich

  1. schwopper

    Sind sofort dabei. Müssen nur noch einen Termin finden!
    Diesen Samstag gehts bei uns leider nicht, da Stefan, wie ich schon bei unserem letzten Telefonat vermutet habe, Spätschicht hat.

    P.S. @ Andrea: Und bitte nicht den Mädelstaschentuchabend vergessen, wenn „PS: Ich liebe Dich“ auf DVD zum Ausleihen rauskommt!!

    Liebe Grüße und mit „Oh Gott, wir haben uns eine Woche dann nicht gesehen“ Wehmut
    Melli

  2. HeikeHannweg

    guten abend frau schwabel.
    das geheule wäre groß.
    aber der film ist echt nicht schlecht! :mrgreen:

  3. schwopper

    @ Heike: Hast du ihn schon gesehen?

    Hochachtungsvoll

    i.A. Schwabel

  4. HeikeHannweg

    Hallo
    nicht nur gesehen.
    Hast du eigentlich,
    sorry, haben SIE eigentlich einen MSN Messenger?
    MFG
    H. Hannweg

  5. schwopper

    Einen was? 😳

  6. Melli hat nur ICQ.

    MSN Messenger = ICQ für Dummy’s 😉

  7. Melli hat THEORETISCH ICG, das sie praktisch nicht nutzt, weil es aus dem Autostart verschwunden ist.

  8. HeikeHannweg

    @ Andrea: na dann sei doch mal der Frau Schwabel behilflich mit den kleinen Dingen, die das Leben schöner machen! :mrgreen:

Schreibe einen Kommentar

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén