1.jpg

Sommerbattle – Bilder sind online!

Die bayrischen Sommerferien beginnen und somit auch für viele der Urlaub. Deswegen haben wir uns gedacht, daß wir einen Gegenpart zu unserer Baumbattle erfinden. Schickt uns bis zum Ende der Sommerferien euer bestes, selbstgeknipstes! Urlaubsbild (kann auch aus vergangenen Jahren stammen) und wir werden das Sommerbild 2008 per Abstimmung herausfinden und mit einem kleinen Gewinn prämieren.

Freu mich schon auf kreative Bilder, Andrea



Und der Sieger ist Bild 3 (Anita + Walter in Spanien) mit 1 Stimme Vorsprung auf Bild 5 (Günther in Kuba).

Welches Urlaubsbild gefällt euch am besten?

  • Bild 3 (40%, 4 Votes)
  • Bild 5 (30%, 3 Votes)
  • Bild 2 (20%, 2 Votes)
  • Bild 4 (10%, 1 Votes)
  • Bild 1 (0%, 0 Votes)
  • Bild 6 (0%, 0 Votes)

Gesamtergebnis: 10

Loading ... Loading ...

Vorheriger Beitrag

Happy Birthday, kleine Schwester

Nächster Beitrag

Silberhochzeit XXL

  1. Heike

    Wir kommen doch erst im Oktober aus unserem „Sommerurlaub“ zurück. 😥
    Mit diesen Strandbildern würden wir bestimmt gewinnen! 😉

  2. Ihr macht eindeutig zu spät Urlaub, aber du kannst die Bilder ja nächstes Jahr einreichen. 😉

  3. schwopper

    Und was mach ich? Ich habe immer noch keine Batterien für den Fotoapparat :mrgreen:

  4. Aber dein Mann arbeitet doch an der Quelle…

  5. schwopper

    Das ist ja das Problem! Denn er denkt sich jeden Tag, das kann ich ja dann morgen mitnehmen :mrgreen:

  6. Hallo,
    ich habe gerade ein Problem mit dem Abstimmungsmodul. Wer noch Abstimmen will bitte einfach einen Kommentar hinerlassen. Danke
    Gruß
    Andi

  7. schwopper

    Hallo Andi,
    ich muß noch abstimmen

  8. dann schick mir einfach eine Mail oder schreib einen Kommentar mit deiner Stimme. Ich muss mir das Abstimmungsmodul noch genauer anschauen und das schaff ich heute auch nicht mehr.

  9. Schwester

    Juhuuuuu, super Bild :o) aber …. des war in Spanien.

    Lg, Tanja

  10. Asche auf mein Haupt! 😳

Schreibe einen Kommentar

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén