DSCF0606.JPG

Anastacia’s erster Fankontakt auf der Promotour

Oder: Rummelchen on Tour (Also irgendwie bekomme ich langsam Idenditätsprobleme. Letzten Samstag war ich Isabella’s Anna und heute das Rummelchen von Babs. 😉 )

Aber nun zu meiner Geschichte, die fast so schön ist wie unser Weihnachtsmärchen 2006. Nach langer Zeit des Wartens gibt es nun ja im Oktober wieder ein Anastacia Album und vor diesem natürlich eine Single und eine entsprechende Promotour und aufgrund wunderbarer Kontakte des Fanclubs wußten wir auch wo: Heute Nachmittag gab Anastacia ein Interview bei Bayern 3 (meinem neuen Lieblingsradiosender *g*).

Also habe ich spontan Urlaub genommen, mich mit Babs verabredet und bin mit dem Auto und alleine (für Sabine und Simone, die mich die letzten Male begleitet hatten, war es zu kurzfristig) todesmutig nach München gefahren. Pünktlich um 10:30 Uhr war ich da, nur leider kein Parkplatz. Nach 3 erfolglosen Runden um den Rundfunkplatz landete ich schließlich im Parkhaus. Dort traf ich dann sofort auf den ebenso redshirttragenden Christian, den ich seit Lissabon schon kennen und wir suchten gemeinsam Babs, die mit Angie im Cafe saß.

Die Begrüßung war sehr herzlich, nur machten sie sich über meine rießige real Einkaufstasche lustig, die ich dabei hatte. Als ich allerdings kurze Zeit später, als ihnen einfiel, daß wir ja leider kein Radio hören können, meinen Weltempfänger aus meiner Ich-hab-heute-alles-dabei-Tasche gezogen habe, waren sie schwer begeistert. 😉

Nach einem Spezi und einer dringend notwenigen Pinkelpause (ich mußte schon seit Greding), erkundeten wir die Gebäude und suchen den Eingang des Bayrischen Rundfunks. Als dieser gefunden war, stießen noch -wie ausgemacht- Angi und 5 Italiener vom italienischen Fanclub zu uns. Gemeinsam beschlossen wir nicht direkt vor dem Eingang zu warten, wir wollten Anastacia ja nicht auflauern und bezogen deshalb Stellung auf der gegenüberliegenden Seite der Straße, wo ein kleiner Minipark war.

Dort warteten wir 3 Stunden, bis Bayern 3 (meinem Weltempfänger sei Dank) endlich das Interview in ca. 30 Minuten ankündigte. Als wir nun wußten das es an den Endspurt ging, wurden wir ein bißchen aufgeregter und freuten uns gleichzeitig, daß wir nur zu 10 waren, denn das war ein händelbarer Haufen Fans. 🙂

Und dann kam sie endlich im schwarzen Mercedes. Bevor Anastacia austieg kam Wayne über die Straße zu uns rüber und sagte, daß sie jetzt vor dem Interview sehr wenig Zeit hätten, wir uns aber trotzdem in eine Reihe aufstellen sollten, da sie mal kurz kommen würde. Also kam Anastacia zu uns, was ich ja viel schöner finde, als sie vor dem Eingang zu bedrängen. Sie war total herzlich und erzählte viel, ein paar von uns bekamen Autogramme. Sie hat sich total gefreut und erzählt, dass wir der erste Fankontakt auf der Promotour wären. Dann holte sie allerdings der Radiomoderator (der dann auch über die Straße gelaufen kam) von uns weg, aber sie versprach danach wieder zu kommen.

Total begeistert scharrten wir uns sofort um den Weltempfänger und hörten uns das Interview und die neue Single an, die wir schon wunderbar mitträllern konnten. Danach mußten wir noch eine Stunde warten bis Anastacia wieder rauskam, vermutlich haben sie noch weiter Fragen bzw. Jingels aufgenommen.

Wie versprochen kam Anastacia, mit Wayne an der Hand, aus der Tür und sofort auf uns zugestürmt. Sie hätte sogar fast vergessen sich beim Radiomoderator zu verabschieden. Jetzt bekam wirklich jeder der wollte noch Autogramme und Fotos. Babs hielt sich ein wenig im Hintergrund, da sie filmte. Schließlich kam Anastacia auf sie zu und begrüßte sie mit einem Handschlag und Küsschen rechts und links und da das Rummelchen gleich daneben stand, bekam ich das auch. Sie hat mich sogar so angesehen, wie wenn sie mich wiedererkannt hätte.*fg* Babs fragte sie dann, ob die Flügel auf ihrem Rücken bei den Promobildern aufgemalt oder tatowiert seien und Anastacia drehte sich einfach um und ließ Babs (und mich, ich stand ja praktischerweise daneben :-)) unter die Bluse in ihren Nacken schauen und siehe da: Sie sind echt drauf tatowiert!

Dann machten wir noch ein Gruppenfoto und nach gefühlten 15 Minuten, wie lang es tatsächlich war, weiß ich nicht, das werden wir aber auf Babs Video sehen, wurde sie zum Aufbruch gedrängt. Ich denke fast, wenn es nach Anastacia gegangen wäre, wäre sie noch länger geblieben.

Danach waren wir natürlich mega happy und freuten uns an unseren Bilderschätzen und Autogrammen. Und Dank der Festplatte in meiner Wundertasche, konnte ich alle Bilder einsammeln. *g*

Es ist wirklich was ganz besonders diese Frau (vorallem im kleinen Rahmen – und ich hatte jetzt 2x das Glück) zu treffen, weil sie so extrem Anti-star ist. Man hat das Gefühl mit einem Menschen zu reden, den man zwar wenig sieht, aber schon ewig kennt und kann super rumblödeln mit ihr. Sie steigt sofort auf alles ein, singt und tanzt mit. Total natürlich und einfach spitze!

Eure grinsende Andi, bzw das Rummelchen.

–Du bist nicht angemeldet und kannst daher nicht alles sehen!–

–Du bist nicht angemeldet und kannst daher nicht alles sehen!–

Vorheriger Beitrag

Weitere Gartenparty’s

Nächster Beitrag

Moni gehört nun auch dazu

  1. Freak-Steph

    Hallo Andi 🙂

    Wir kennen uns aus Lissabon,und irgendwo noch her…..hab ich bei der Fülle der diversen Treffen vergessen!

    Habe gerade mit Babsi geskyped,und da erzählte sie mir,dass dein Beitrag hier Online ist!
    Also ich gleich her,und bin natürlich wahnsinnig begeistert!
    Die Geschichte mit dem Tattoo ist natürlich der Mega-Hammer…wer bitteschön lässt sich mal so eben in die Bluse gucken ;-)……einfach Stacey…..ein Star zum anfassen 😉

    Also Tausend Dank….und noch langes Schwelgen in Ana-Land 🙂

    Greetz aus Hamburg,Stephie

  2. Heike

    Ach, für eine kurzfristige Tour zu den Backstreet Boys war ich dir gut genug,
    aber für Anastacia nicht.
    Na dies merke ich mir! 👿

    Aber wie ich sehe hattest du auch alleine eine Menge Spaß!

    Bis bald
    LG (ich dachte bis heute) von deiner Lieblings-Cousine 😉

  3. 1. Hättest du doch vermutlich gar nicht frei bekommen, oder? und
    2. Seit wann stehst du auf Anastacia? Aber wenn ich das weiß, frag ich dich das nächste Mal gerne, beschwer dich dann aber nicht über stundenlanges warten, denn das gibts gratis dazu. 😉

    @Steph: Schön dich hier zu sehen. Hoffentlich sehen wir uns bald mal wieder Auge in Auge. :mrgreen: Bis dahin schwelge ich noch ein bißchen.

    Liebe Grüße
    Andi

  4. Freak-Steph

    😆 Na auf jeden Fall sehen wir uns bald Eye to Eye 😉

    Das war sicher nich der letzte Streich der Gutsten 🙂

    Bis dahin süße Träume in Analand!

  5. simone

    Wow hört sich toll an, freut mich sehr für dich, da kann ich verstehen, dass du happy bist, super!!!! Da wäre ich ja dann doch schon gerne dabei gewesen…

  6. so jetzt sind noch ein paar mehr Bilder Online

  7. sie sind zwar ein bißchen durcheinander, aber macht nix.
    Nach dem Treffen, war vor dem Treffen. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  8. Moni

    Oh… ah…. haste es mal wieder geschafft ;-)!!
    Freu mich für Dich !!!!

  9. Hey Moni, welch selten schreibender Gast auf unsere Page 😉

    Danke, ich freu mich auch.

    Wir hören uns übermorgen (hoffentlich) :mrgreen:

  10. schwopper

    So viel Glück, kann doch keiner haben, oder?
    Freu mich auf jeden Fall sehr für dich!!!!
    Anastacia schaut mit ihren kürzeren Haaren finde ich älter aus, oder täuscht das?

    Bis heute Abend
    LG Melli

  11. Sie ist ja auch von heute auf morgen 4 Jahre gealtert – offiziell zumindest. 😉

    Mir gefallen die Locken auf jeden Fall sehr gut und für fast 40 sieht sie super aus.

  12. so jetzt ist auch das Video online.

  13. Leider fehlen die schönsten Minuten mit den Küsschen und der Ehre unter die Bluse sehen zu dürfen (und außerdem das Gruppenfoto).
    Die besten 5 Minuten hat leider keiner gefilmt, aber sie werden ewig in Erinnerung bleiben. :mrgreen:

  14. Moni

    Jetzt hab ich mich doch glatt gefragt warum wir uns übermorgen hören….?? Ich dachte schon ich hab schon wieder was vergessen ;-)!

  15. bine

    *neid* 🙄
    Schade das es an so einem unmöglichen Donnerstag passieren musste, so das ich leider keinen Urlaub nehmen konnte 😥
    Ich hoffe ich bekomme auch noch mal eine so gute Chance die Ana zu drücken 😉
    Nächstes Mal bin ich auf alle Fälle wieder dabei :mrgreen:

Schreibe einen Kommentar

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén