DSC05173

Grusel Wusel

Gestern fand die wohl schaurigste Geburtstagsfeier statt und es war noch nicht mal ein Runder. 😉

Wir feierten meinen 32. Geburtstag im Keller unter dem Motto Grusel Wusel. Mit dabei waren: Melli, Stefan, Anita, Walter, Christiane, Christian, Birgit, Peter, Heike, Diana und Ramona, leider ohne Oli. Zu Essen gab es einen Hexeneintopf, Kinderfüße, Spinnen, Fliegenpilze und Schwefelbutter, die wir mit Ziegenaugenblutbowle runterspülten. Als Hintergrunduntermalung wurde im Kino noch der Horrorschocker Hostel gezeigt, den sich allerdings nur die ganz Harten während des Essens ansahen. (Ich also nicht 😉 )

Anschließend, nachdem wir wieder wussten wie es ging, suchten wir in unserer Gemeinde fleißig nach Werwölfen. Als jeder schon mindestens einmal gefressen, oder erschossen worden war, schwenkten wir um und sangen noch ein bisschen.

Am Ende blieben die Olahs, die hier schliefen und wir übrig und wir beendeten die Feier um zwei Uhr morgens. Da Jana und Adrian auch im Haus waren, wußten wir, dass uns eine kurze Nacht bevorstehen würde, was sich heute etwas bemerkbar machte.

Ich fand meine Feier sehr schön und war froh, dass fast alle kommen konnten, obwohl es vorher bei Einigen schlecht ausgesehen hatte.

Vielen Dank für die schönen Geschenke und den gruseligen Abend. 🙂

Grüßle, Andi
–Du bist nicht angemeldet und kannst daher nicht alles sehen!–

Vorheriger Beitrag

Rummel-Weißes Kulturprogramm

Nächster Beitrag

Der Mitmachkrimi

  1. schwopper

    Kompliment nochmal. Ihr habt euch wirklich sehr viel Mühe gegeben und ich konnte tatsächlich nur schlecht schlafen. Hab mich wohl doch ein paarmal zu viel erschrocken :mrgreen:
    P.S. Wo sind denn die Fotos??

Schreibe einen Kommentar

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén