Notice: Trying to get property 'attachment_id' of non-object in /var/www/clients/client0/web1/web/wp-content/themes/lovecraft/header.php on line 149

Monat: Juni 2011

DSC_0540

Anastacia beim Summersound in Sursee

Am Donnerstag begaben sich Andreas und ich wieder auf die Piste, um nach Sursee in der Schweiz zu fahren. Gut war, dass Feiertag war und somit keine LKWs auf der Autobahn waren. So schafften wir es in nur 1,5 Stunden nach Stuttgart und waren inkl. kleiner Pausen nach fünf Stunden Fahrt angekommen.

Unser Hotel war nur ca. 200 m vom Veranstaltungsort entfernt, so konnten wir erstmal in die Tiefgarage des Hotels fahren, die kostenlos war, und dann zum Eingang des Festivalgeländes laufen. Da das Wetter wechselhaft war, hatte ich extra in einen Korb Regen- und Fleecejacken und Andis Turnschuhe gepackt. Er wollte die fünf Stunden lieber mit Sandalen fahren. Es gab nur einen Haken. Der Korb stand anscheinend immer noch im Gang in Wintersdorf. Wohl oder übel gingen wir ohne Jacken zum Festivalgelänge. Zum Glück regnete es nicht – noch nicht.

SONY DSC

Traumhafte Toscana

Die erste Pfingsferienwoche verbrachten wir mit Familie Beke in Laterina, nahe Arezzo in der Toscana. Das Ferienhaus hatte eindeutig gehalten was es auf den Bildern im Internet versprochen hatte. Es war total liebevoll gestaltet und ich fragte mich den ganzen Tag, wie man so etwas für Feriengäste bauen kann. Der Vermieter löste das Rätsel am zweiten Tag auf, als er erzählte, dass er (Architekt und seine Frau Innenarchitektin) das Haus für seine Familie gebaut hatte, seine Kinder sich aber weigern aufs Land zu ziehen. Deswegen vermietet er diese Traumvilla, die wir durchaus gerne noch ein weiteres Mal besuchen würden.

Rummels stechen in See

Jetzt nicht was ihr meint. Unser Urlaub war absoluter Landurlaub. Nein, bevor wir losfuhren taten wir noch etwas anderes:

Auf in den Urlaub geht es nun,
vorher gabs noch viel zu tun.
Nicht nur Kofferpacken – oh nein,
ein Wasserbett musste noch rein.
Und damit Jana auch zufrieden war,
dies gleich in zwei Zimmer geschah.
Aber natürlich konnte das neue Bett nie und nimmer,
in Jana’s altes Babyzimmer.
Deswegen wurde gestrichen und Laminat verlegt,
und das alte Spielzeug weggefegt.
Jetzt ist es vollbracht,
es hat viel Arbeit gemacht.
Deshalb ist es jetzt nur fair,
und wir freuen uns umso mehr,
dass es nun geht in die Toscana
eure Andrea, Andreas und Jana

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén