Gestern waren wir mit Heike, Diana, Alex und Markus Ritteressen im Lichterwald zu Uffenheim. In waiser Voraussicht haben wir extra seit dem Frühstück nichts gegessen und kamen um 19 Uhr super hungrig an.

Die Schmause begann mit einem Mini Schmalzbrot, das grad mal in die Zahnlücke und unserem riesen Hunger nicht in den Kram passte. Zum Glück folgte ziemlich schnell ein kaltes Buffet mit Brot und Wurst. Danach gab es eine kleine Gemüsesuppe und dann eine Putenkeule mit Salat. Die schmeckte allen gut und löschte erstmal den Hunger. Mit den anschließenden Baggers mit Apfelmus hätte das Mahl eigentlich beendet sein dürfen. Leider hatten wir bis dahin allerdings erst die Hälfte der 10 Gänge erreicht.

Durch den Abend führte uns ein Gaukler mit witzigen Sprüchen und Liedern. Er regte auch immer wieder zum mitklatschen an, so kam man kaum zum unterhalten und schon gar nicht zum langweilen. In der Halbzeit des Menüs gab es dann für alle einen willkommenen Ausflug nach draussen, wo mit Feuer jongliert wurde und jeder beim Ringe werfen die Chance bekam eine Flasche Rotwein zu gewinnen. Diana hatte ein glückliches Händchen, traf und bekam später feierlich den Wein überreicht.

Wieder zurück im Burgkeller kamen dann die eigentlichen Hauptgerichte, die aus Schweinekrustenkeule mit Kartoffeln, folgenden Bratwürsten mit Kraut und anschließendem Wildbrett mit Hase und Fasan bestand. Dazu gab es ein Salatbuffet. Letztere Gänge ließ ich allerdings schon aus, nachdem mir nach der leckeren Schweinekruste bereits etwas mulmig war.

Als letztes gab es zur Nachspeise eine große Auswahl an Kuchen und Pfannkuchen mit roter Grütze, den ich schon alleine um einen anderen Geschmack in den Mund zu bekommen auch noch probierte.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass für die 56 Euro inkl. Getränke schon viel geboten wurde, die Portionen aber einfach zu groß waren und leider heute Magenkrämpfe und Sodbrennen nach sich gezogen haben. Trotzdem war es ein netter Abend gewesen, ich hoffe allerdings wir haben für das nächste Mal etwas gelernt. 😉

Liebe Grüße, Andi
–Du bist nicht angemeldet und kannst daher nicht alles sehen!–