custom research paper writing services writing papers for students custom essay writing services reviews dissertation ideas for education concept paper ideas someone to do my homework for me

Monat: Juni 2012

Wieder erreichbar!

Ihr dürft, könnt und müßt wieder bei uns anrufen, denn nun haben sich hoffentlich die schlechte Qualität und die Leitungsstörungen erübrigt. Kurz: Jandis haben wieder ein Gigaset schalalalala, die Fritzbox mit dem Fritzphone sind Vergangenheit schalalalalala.
In diesem Sinne: Auf Wiederhören,
eure Jandis

img_1880

Paddeln auf der Altmühl

Am Donnerstag waren wir bei Anitas Patin im Bootsverleih zur Zimmerer Mühle und sind mit 19 Leuten (Anita, Walter, Adrian, Tanja, Markus, die Bekes, die Nachbarn und die zwei Cousinen mit Anhang) in sieben Kajaks und Kanus knappe 15 Kilometer auf der Altmühl gepaddelt. Glücklicherweise und fast schon unerwartet, hatten wir das perfekte Bootwanderwetter. Nicht zu heiß, aber auch nicht zu kalt, kein Regen und kein Wind. So fuhren wir gemütlich Flussabwärts, wobei von Strömung leider kaum etwas zu merken war und somit Handarbeit angesagt war. Die Folgen machten sich bei mir mit starken Muskelkater bereits am Abend bemerkbar und auch am Freitag fühlte ich mich schwer gerädert, aber ich bin eindeutig Wiederholungstäter und würde es jederzeit gerne wieder machen. Erstmalig waren auch die Kids dabei, die brav sitzen geblieben sind und vorallem bei der Bootsrutsche am Ende eindeutig ihren Spaß hatten und auf ihre Kosten kamen. Kurz: schee wars. 😉

Eure Jandis

Es ist wieder mal die Schweiz

Am 10.7 gibt Anastacia ein Konzert in Montreux in der Schweiz. Ziemlich schnell war klar, dass Andi und ich mal wieder einen Ausflug machen würden, denn aufgrund des ganz lieben Angebots von Christiane, dass Jana trotz Schule bei ihnen schlafen könne, konnten wir auch unter der Woche fahren. Überraschend kam hinzu, dass sowohl Kerstin und Ralf, als auch Marion die Fahrt und die Kinderorganisation aus sich nehmen und mitfahren würden. Praktischerweise wohnt Ralfs Bruder nur 20 Autominuten vom Veranstaltungsort entfernt und so können wir auch noch gemeinsam dort übernachten. Also wurde noch eine Nacht drangehängt, wo Ralfs Mutter die Betreuung übernehmen wird.

Ich bin geplättet von so viel Hilfe, Unterstützung und Begeisterung und freu mich tierisch auf die Schweiz. 🙂
Eure Andi

SONY DSC

Kurztrip nach Leipzig

Am Dienstag morgen starteten wir (Christiane, Christian, Larissa und Jandis) mit zwei Autos nach Leipzig. Es war kein großartiger Verkehr und so kamen wir ohne Probleme beim ins Naiv eingegebenen Zoo an. Leider ließ ein Blick auf den Eingang erkennen, dass es irgendwie nicht der gewünschte Leipziger Zoo, sondern der in Halle war. Licht irritiert gaben wir nun die Strasse des Leipziger Zoos ein und 25 Minuten später waren wir dann doch richtig und endlich angekommen.

Spanischer Nachmittag

Es entwickelt sich, dass die Paella unser Gericht 2012 werden könnte. Zum ersten Mal aß und kochte ich sie bei meinem Geburtstag unter dem Motto Spanische Nacht. Erinnert ihr euch? Seitdem kam ich nicht mehr in den Genuss und heuer bereits zwei Mal. Das erste Mal bei Kerstin und Ralf, wo ihr Vater Alfons die Paella fachmännisch in der extra Paellapfanne mit Hühnchen oder Hasen, Tintenfisch, Muscheln und Garnelen zu bereitete. Sehr lecker. Letzten Montag zeigte uns Walter seine Paellakünste, in der eigens für seinen Grill gefertigten Edelstalpfanne. Seine Version war mit Hähnchenschlegel, Gemüsemix und Garnelen auch sehr lecker. Nun sind wir gefragt und werden das Ganze mal im Weber Grill probieren. Wir freuen uns also auf noch weitere Paella Essen 2012.

Eure Jandis (Jana schmeckt sie langsam auch. *g*)

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén