SONY DSC

Freaks im Tonstudio

Nachdem ich ja schon im Tourbus unterwegs war, dachte ich mir, ich sollte mir die Gelegenheit mal in einem echten Tonstudio zu singen, auch nicht entgehen lassen. Am Samstag Nachmittag fuhr ich nach Anwanden und holte Steffi von der S-Bahn ab. Wir verbrachten einen sehr netten Nachmittag im Kino, schwelgend in Erinnerungen und Konzertvideos. Abends sahen wir uns mit Andi noch Ted an. Ein bißchen übten wir auch „you’ll never be alone“ und „underground army“, die beiden Lieder die wir morgen im Studio aufnehmen wollten. Das Anastacia Sound Project wurde von den Schweizern ins Leben gerufen, die aus 10 Ländern die aufgenommenen Songs einsammeln, sie zusammen schneiden und anschließend Anastacia zukommen lassen. Deswegen kamen Sonntag Mittag mit Sabine, Doreen, Larissa, Martina, Domenica, Betti, Andrea und ihrer Mutter weitere 8 Freaks nach Nürnberg in den Barfüßer, wo wir kurz zusammen übten.

Um 13 Uhr, oder kurz danach, fanden wir uns mit Bastis Hilfe im Tonstudio www.recordmixplay.de ein. Nachdem wir abgeklärt hatten, wie wir den Song aufnehmen wollten, jeder einen Kopfhörer und seinen Platz am Mikro hatte, konnte es losgehen. Ich war echt überrascht wie gut es klang. Nicht mal Andreas, der mit im Aufnahmeraum stand und filmte, konnte viel lästern. Wir sagen jedes Lied drei mal und waren mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Es hat schon einen Vorteil, wenn jede die Lieder gut kennt und so keiner großartige Einsatzprobleme hat.

Nach der Aufnahme gingen wir noch einen Kaffee trinken am Hauptbahnhof und um 17 Uhr trennten sich unsere Wege wieder. Es war wieder mal eine grandiose Erfahrung, die ich ohne den Fanclub nicht gemacht hätte und ich bin mir sicher, dass sie ihren Zweck ein Lächeln in Anastacias Gesicht zu zaubern und sie in ihrem Kampf zu unterstützen, voll erfüllt.

Download alle Bilder HIER

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Liebe Grüße, Andi
–Du bist nicht angemeldet und kannst daher nicht alles sehen!–

Vorheriger Beitrag

Familie Rummel in Wien

Nächster Beitrag

Backofenfest in der Kita Wintersdorf

  1. Bettina Unger

    Hallo Andi 🙂

    Habe mir eben die Bilder herunter geladen. Freue mich sehr…sind doch super geworden und man sieht uns den Spaß an den wir alle zusammen hatten. Bin nun natürlich auch auf das Video gespannt. Ebenso wie auf das endgültige Resultat. Aber so lange kann es ja nicht mehr dauern 😉
    Vielen lieben Dank nochmal für alles und ganz liebe Grüße an Deinen Mann,
    bis bald, Betti 😎

Schreibe einen Kommentar

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén