Am Donnerstag war ja mal wieder Halloween und unsere Mädels (Sara, Larissa, Jana) wollten alleine von 17:30 bis 19:30 durch Wintersdorf ziehen. So beschlossen wir Erwachsenen es uns bei uns bequem zu machen. Alle brachten etwas mit und so konnten wir uns ein schaurig leckeres kaltes Gruselbuffet mit Kürbissuppe schmecken lassen.

Andi und Nina verbrachten den Vorabend vor der Tür und während Nina ganz unschuldig Süßigkeiten verteilte, erschreckte Andi die Kinder und Mütter von hinten aus der Fahrradhütte heraus.

Hübschers, Badmanns, Kutzners und Arnolds stießen um 20:00 Uhr, als sie mit dem Herumlaufen fertig waren, auch noch zu uns und so wurde es fast schon beängstigend eng – wie passend für eine Halloweenparty. 😉

Wir trennten den Haufen etwas auf und die Kids durften im Keller die Vampirschwestern anschauen, während die Erwachsenen sich im Wohnzimmer gemütlich die Gruselbowle schmecken ließen.

Ich fand es war eine gelungene Halloweenparty und hatte viel Spaß. Bis nächstes Jahr.

Eure Andi