Die Ereignisse überschlagen sich und man kommt kaum hinterher sie zu dokumentieren. Trotzdem möchte ich es nicht vermissen zumindest einen kurzen Beitrag zu unserer Wintersdorfer Theatergruppe zu machen.

Am Freitag, den 15.11 waren wir dank Michaela und Max mit Kerstin, Ralf, Marion, Timmo, den Kids und vielen mehr im Vereinsheim. Hier spielte die Wintersdorfer Theatergruppe die Vorstellung „Ein Zimmer zuviel“, eine Boulevardkomödie von Sacha Eibisch in 3 Akten, in der es um ein Hotel in einem Winterort und seine Gäste ging. Sie machten das wirklich gut, wir konnten viel lachen und waren den ganzen Abend über bestens unterhalten. Wir amüsierten uns gut und wir hoffen, dass wir nächstes Jahr wieder Karten bekommen, bzw. so nett und bequem mitgenommen werden. 😉

Liebe Grüße von den Jandis

–Du bist nicht angemeldet und kannst daher nicht alles sehen!–