Das Jahr 2013 beendeten wir mit einem edlen 6 Gänge Menü. Zu Gast waren Walter, Anita, Adrian, Heike und Diana. Da jeder etwas mitbrachte hielt sich der Aufwand erstaunlicherweise in Grenzen und wir waren ganz entspannt. Wir begannen mit Anita’s köstlicher, selbgemachter Festtagsuppe. Als zweiten Gang gab es von uns selbst gemachte Nudeln in Lachs Sahne Soße. Anschließend Anita’s berühmtes Salatdressing mit Feldsalat, Chicorée und Entenbrusttstreifen. Danach kredenzten wir Rinderfilet im Kräutermantel mit Bohnen mit Speck, Maiskolben und frischen Pommes. Zwischendurch spielten wir im Keller etwas Poker, um die Pausen zwischen den Gängen zu füllen und natürlich durfte das obligatorische Dinner for One, heuer in fränkisch von Heißmann und Rassau „Essen für Ann“ nicht fehlen. Als süßen Gang gab es dann von Heike und Diana serviert Apfelstrudel mit Vanillesoße und Sahne und zu guter Letzt haben wir uns nach dem Feuerwerk noch eine Käseplatte mit selbstgemachten Obatzen reingehauen. Lecker!

Dies war ein guter Übergang von 2013 auf 2014 und wir wünschen uns und Euch ein gutes, gesundes, glückliches, erfolgreiches, lustiges neues Jahr.

Eure Jandis

Hier noch ein Gedicht. Eigentlich sollte jeder eins vortragen, aber das war etwas spontan. 😉

2013 ist jetzt rum
und das ist nicht ganz so dumm.
Denn das Jahr war nicht immer toll,
aber ich verlasse es ohne Groll.

Trotzdem freue ich mich auf das neue Jahr
und da ich 2013 kein Konzert von Anastacia sah,
hoffe ich auf Auftritte in Verona und Prag,
weil ich die Städte gern besuchen mag.

Ich wünsche mir auch wir bleiben gesund
und bei ein paar Aktivitäten gehts rund.
Denn genauso wichtig ist die Freude.
So hoffe ich auf tolle Momente mit nette(n) Leute(n). 🙂

–Du bist nicht angemeldet und kannst daher nicht alles sehen!–