Notice: Trying to get property 'attachment_id' of non-object in /var/www/clients/client0/web1/web/wp-content/themes/lovecraft/header.php on line 149

Monat: Juni 2014

Xavier in Forchheim

Am Samstag war ich mit Simone, Alex, Heike, Diana und Nadine in Forchheim auf dem Xavier Naidoo Hört Hört Open Air Festival. Da wir vorher noch bequem essen gehen wollten, fuhren wir schon um 17 Uhr los. Nachdem ich Alex und Simone eingesammelt hatte, kamen wir problemlos und schnell zum ausgeschriebenen Parkplatz. Hier fanden wir sogar einen Kostenfreien und liefen anschließend zu der Pizzeria, in der Heike und Diana praktischerweise reserviert hatten und die auf dem Weg zum Festivalgelände lag.

IMG_2067

Die Andis im Belantis

Am Mittwoch gingen die Urlaubsausflüge weiter und wir fuhren schon wieder in den Osten. Das war ein ziemlicher Nord-Ost Urlaub. 😉 Diesmal trieb es uns nach Sachsen kurz vor Leipzig in den Freizeitpark Belantis. Schön war, dass die keine Ferien hatten und so der Park angenehm leer war. Mit dabei waren: Walter, Anita, Adrian, Christian, Christiane und Larissa. Da die Olahs ein neues Auto hatten, einen Bus in dem 6 Personen mitfahren konnten, fuhren wir um 7 Uhr erst zu ihnen und dann zusammen weiter nach Leipzig.

Als um 10 Uhr der Park öffnete, waren wir da und bereit ihn zu erkunden. Wir fuhren ziemlich viele Fahrgeschäfte und so probierte mindestens einer von uns jedes, bis auf Christian, der sich mit zuschauen begnügte. Das Highlight für die Männer war die rote Achterbahn, die sogar Jana und ich ausprobierten, uns aber fast zu hart war. Besser gefiel uns beiden die Burgbahn, eine große „Wilde Maus“ und das Highlight war die Wildwasserbahn in der Pyramide. Es gab aber auch noch andere nette Sachen, wie die Bootsrutsche oder das Wasserski und so kamen alle auf ihre Kosten. Wir verbrachten bei perfekten Wetter einen kurzweiligen Tag mit viel Spaß und wenig anstehen, so wie es sein soll.

Um 17 Uhr machten wir uns wieder auf den Heimweg und gingen schließlich noch in Schwabach beim Schlemmereck der Bäckerei Schmidt sehr lecker essen. Schee wars. 🙂

Eure Jandis

IMG_4505

Theresa’s Taufe

Am Sonntag wurde unsere Nichte Theresa in Zirndorf getauft. Lustig war, dass auch unsere Nachbarin Emma zur gleichen Zeit getauft wurde. Alle Kinder waren bei der Zeremonie sehr brav und ließen sich das Wasser auf den Kopf schütten. Nach der Kirche, gingen wir zu Sabine und Bernd heim, die viel Glück mit dem Wetter hatten und die ca. 25 Gäste auf der Terrasse mit Spanferkel bewirteten. Das kriegt man nicht oft und wir ließen es uns gut schmecken. Am Nachmittag gab es dann noch Kaffee und Kuchen und auch das genossen wir bei angenehmen Temperaturen auf der Terrasse.
Es war ein schönes Fest das reibungslos geklappt hat. Gerne wieder 😉
Eure Jandis

DSC01622

Krämerbrückenfest in Erfurt

Am Freitag fuhren wir von Hamburg aus nicht direkt heim, sondern machten einen kleinen Schwung über Erfurt. Hier fand das Krämerbrückenfest ein großes Festival von Antenne Thüringen auf dem Domplatz statt. Es gab viele Buden und musikalische Unterhaltung durch die Antenne Thüringen Allstars und ab 22.00 Uhr durch Anastacia. Dieses Fest war gratis und fast auf dem Weg und so konnten wir nicht widerstehen hier eine Pause einzulegen.

CIMG2000

Kurzurlaub in Hamburg

Am Dienstag nach dem herrlich sommerlichen Pfingstwochenende ging es früh morgens um 4 Uhr los Richtung Hamburg. Die Fahrt lief fast reibungslos und nach 6 Stunden kamen wir im Ibis Budget Quickborn an. Dort warteten wir auf Familie Beke und dann fuhren wir zusammen mit der UBahn in die Hamburger Innenstadt.

Als ersten Anlaufpunkt entschieden wir uns für die Landungsbrücken und machten zuerst eine Hafenrundfahrt. Das war schon beeindruckend an den riesigen Ladungsschiffen vorbeizufahren. Außerdem sahen wir die Tui Mein Schiff 3, ein riesiges Kreuzfahrtschiff, das am Donnerstag noch getauft werden sollte. Nach der Bootsfahrt wollten wir uns einen groben Überblick von oben verschaffen und liefen deshalb zum „Michel“. Ein Kirchturm mit Aufzug der als Auchsichtsplatzform benutzt wird. Anschließend spazierten wir durch Planten und Bloomen, ein Naherholungspark mit Spielplätzen, Wasserspielen, Wiesen und Blumen. Da wir danach reißen Hunger hatten pilgerten wir in das Kroatenviertel, was voller Restaurants und schnuckliger Geschäfte war und aßen dort sehr lecker. Als wir schließlich um 10 Uhr im Hotel waren, waren wir erschöpft und fielen mit der Gewissheit den Tag gut genutzt zu haben gleich zufrieden in die Betten.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén