Letzten Samstag fand das Großereignis in Wintersdorf statt. Der mindestens 7km Lauf mit 42 matschigen, steilen, nassen und hohen Hindernissen die es zu überwinden gab – kurz: Runterra. Nachdem Andi Ro, Andi Ru und Ralf letztes Jahr als Mighty Pink Wolfes den Wolfsmenrun in Geiselwind schon erfolgreich hinter sich gebracht hatten, konnten sie natürlich auch heuer nicht widerstehen und meldeten sich an.

Da Ralf am darauffolgenden Sonntag ein Fußballspiel hatte, war von Anfang an klar, dass er sich mit 7km zufrieden geben würde. Andi Ro hatte 14km, also 2 Runden als Ziel und Andreas wollte eventuell sogar 3 Runden schaffen. Die Strecke startete im Wald Richtung Bronn am Berg, ging dann 4 mal im Zickzack durch die Sandgrube, anschließend runter zur und durch die Bibert und letztendlich wieder auf die Wiese zum Sportplatz. Wir als Zuschauer versuchten soviel Hindernisse wie möglich zu filmen und zu fotografierten und liefen außerhalb der Strecke bestimmt auch 7km kreuz und quer.

Für die erste Runde brauchten sie eine gute Stunde und Ralf beendete seinen Lauf wie besprochen. Andi und Andi joggten so alleine weiter in die zweite Runde. Sie waren bei bestem Wetter voll in ihrem Element und so auch nach der zweiten Runde noch nicht zu stoppen. Nach 3 Stunden 27 Minuten und guten 21km Lauf mit insgesamt 126 Hindernissen, kamen sie geschafft, unheimlich glücklich und sehr stolz am Ziel an und bekamen ihr Runterraamulett überreicht. Danach gab es auch noch ein alkoholfreies Bier auf kosten des Hauses, welches sie aber kaum tranken, sondern als Bierdusche verwanden.

Die anschließende warme Dusche daheim war obligatorisch und hielt sie nicht davon ab, zum feiern wieder zum Partyzelt zu kommen, wo mittlerweile eine Rockband spielte. Wir saßen noch bis ca. 21:15 Uhr draußen, dann wurde es allerdings ziemlich frisch und wir brachten die müden Läufer heim.

Es war wirklich ein gelungenes, super organisiertes Event und wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.

Eure Jandis
–Du bist nicht angemeldet und kannst daher nicht alles sehen!–