SONY DSC

Krimi Dinner Teil 2

Am Samstag gab es dann das zweite Krimi Dinner im Hause Rummel. Diesmal ging es noch gruseliger zu, da hauptsächlich Vampire und ein Werwolf in die Rummelschen Katakomben kamen. Mit dabei waren: Walter, Anita, Melli, Stefan, Peter, Birgit, Christian, Christiane und Larissa, die mit Jana den Abend oben verbrachte.

In die Rolle des 321 jährigen Künstlers Nicolas schlüpfte Walter, den coolen Amerikaner Jesse durfte Andreas geben, Stefan bekam die Rolle des unberechenbaren, unzufriedenen Maxes, Christiane war die junge naive Sandy, ich war wieder quasi die Gastgeberin Greta, Anita schlüpfte in die alte undurchschaubare Hexe Tsira, Birgit kam im Nonnenkostüm und war Schwester Mary, Peter war der unbekannte Überraschungsgast und alte Fürst Vlad, Melli meine Cousine Cassandra und Christian der Werwolf Inspektor Charles.

Zu essen und zu trinken gab es viele blutrote Sachen, angefangen mit Erdbeerlimes und Rotwein, Olivendipp, Salat mit Erdbeersirup, Kartoffel-Fisch-Eintopf, Rote Grütze mit Zitronensorbet.

Die Geschichte war etwas undurchschaubarer als beim ersten Krimidinner, was unter Anderem an den vier Leuten mehr liegen könnte, oder den fiktiven Rollen. Trotzdem war es wieder ein aufregender und schöner Abend und alle haben mit ihren Kostümen und ihrem schauspielerischen Talent dazu beigetragen, dass wir viel Spaß hatten. Um 22 Uhr setzten wir uns noch zu einem gemütlichen Lagerfeuer in die laue Nacht.

Ich fand den Abend sehr gelungen und freue mich, dass ihr alle so schön mitgemacht habt.

Eure Andi

–Du bist nicht angemeldet und kannst daher nicht alles sehen!–

Zurück

Andreas‘ 36. Geburtstag

Nächster Beitrag

Die Andis und das Haus

  1. Chris

    Wie immer sehr lustig mit euch!!

  2. schwopper

    Vielen Dank für den schönen gruseligen Abend, den ich leider aufgrund von Medikamenten OHNE Alkohol verbringen musste. Man wird eben alt 😉
    Wir sind gerne wieder dabei!!!! 😛 Aber wo sind die Fotos???

    LG Melli

    P.S. Könnte ich bitte das Rezept von dem Kartoffel-Fisch-Eintopf haben?

  3. Fotos dauern wohl noch, die muss Andi ja immer machen und der war mit der Fahrradhütte gut beschäftigt, also sei ihm verziehen. Ja das Rezept kannst du gerne haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén