Notice: Trying to get property 'attachment_id' of non-object in /var/www/clients/client0/web1/web/wp-content/themes/lovecraft/header.php on line 149

Monat: Juni 2015

IMG_6259

Donauinselfest in Wien

Das Wochenende verbrachte ich mit Christiane in Wien. Wir trafen uns nach der Arbeit beim Beck, kauften noch etwas Proviant und dann fuhr uns Andreas zum Busbahnhof in Nürnberg. Hier mussten wir leider 35 Minuten auf unseren verspäteten Bus warten, aber dann ging es ab Richtung Wien. Die Fahrt verlief ohne weitere große Störungen, allerdings vergrößerte sich unsere Verspätung noch auf eine Stunde und so kamen wir erst um kurz vor 21:30 Uhr in Wien an. Dann ging es ab zum Hotel, nur kurz, und anschließend mit der U-Bahn zum kostenlosen, riesigen Donauinselfest.

IMG_7320

Anastacia meets Bremer Stadtmusikanten

Am Dienstag war es endlich soweit. Das einzigarte Konzert Anastacia’s mit den Bremer Philharmonikern fand im Bremer Musical Theater statt. Um 10 Uhr ging mein Zug vom Nürnberger Hauptbahnhof los Richtung Würzburg. Hier hatte ich 14 Minuten Zeit, um mich mit Stefan zu treffen und in den ICE nach Bremen zu steigen. Je näher wir Würzburg kamen, desto langsamer wurden wir und wir hatten schon 11 Minuten Verspätung. Natürlich war ich nun etwas nervös und sah zitternd ständig auf die Uhr. Ohne Nervenkitzel gehts anscheinend nie. Zum Glück wurden wir letztendlich wieder schneller und konnten zumindest 5 Minuten wieder aufholen und so hatte ich 9 Minuten zum Umsteigen und Stefan begrüßen. Ich wurde sehr herzlich von Stefan empfangen und gemeinsam fuhren wir weiter.

DSC04846.jpg

Paris ist eine Reise wert

Von Montag bis Freitag verbrachten wir die zweite Pfingstferienwoche mit Familie Beke in Paris. Wir fuhren am Montag zeitig um 6:00 Uhr los und kamen sehr gut durch. Um 13:30 Uhr fanden wir ohne Probleme unser Hotel und parkten das Auto bis Freitag in der Tiefgarage. Wir checkten im Ibis Budget ein, welches wir ja schon von Hamburg kannten und Jana freute sich wieder über ihr Hochbett über unseren Köpfen. Ansonsten ist das Zimmer sehr klein, aber es reichte vollkommen für die wenigen Stunden die wir hier verbrachten.

IMG_6802

Die Andis und das Haus

Ein Projekt 2015 sollte ja die Renovierung unserer Fahrradhütte vor dem Haus sein. Ursprünglich wollten wir nur ein neues Tor einbauen, eventuell mit Schiebesystem, bis wir im Internet das Haus unserer Träume fanden. Es war ein Fahrradhaus von zweiradgarage, das ein aufklappbares Dach hatte und so ermöglichte, dass man aufrecht hineingehen konnte und nicht wie vorher hineinklettern muss. Allerdings kostete das Model unserer Träume mit Lärchenholz ca. 3000€ was uns zu dem Entschluss trieb das selbst nachzubauen.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén