Da wir heuer aufgrund der vielen Einladungen keinen Baum hatten, gab es auch keine Baumbattle.

Am Morgen des 24. trafen wir uns mit Familie Klinner zum gemütlichen Frühstücken im El Cafe. Den heiligen Abend verbrachten wir dann bei Papa und Birgit mit Sabrina im erweiterten Familienkreis. Hier wurde gesungen und ein überraschend großer Haufen Geschenke verteilt. Die Großen bekamen heuer ja einen Wellnessaufenthalt in St. Martin im Tennengebirge auf den wir uns sehr freuten.

Am 1. Weihnachtsfeiertag hatten wir nichts vor und wollten eigentlich ins Bad, vergammelten aber den ganzen Tag entspannt auf dem Sofa.

Bei Anita und Georg ging es dann am 2. Weihnachtsfeiertag mit Pöppels und Fleischfondue weiter und weil es so schön war, hängten wir am Sonntag noch einen dritten Weihnachtsfeiertag dran, den wir erst bei Oma Toni in Coburg und anschließend bei Anita und Walter verbrachten.

Eure Jandis