Notice: Trying to get property 'attachment_id' of non-object in /var/www/clients/client0/web1/web/wp-content/themes/lovecraft/header.php on line 149

Monat: Mai 2016 Seite 1 von 2

Drei Franken und ein Ösi

 Als wir in Siegen beim Konzert so viel Spaß hatten, beschlossen Steffi, Sandra und ich -die Frankenallianz- uns mal so zu treffen da wir ja nicht allzuweit auseinander wohnen. Wir erweiterteren den Kreis sogar Richtung Süden und fragten auch Stefan und Babs. Es fand sich erstaunlich schnell ein Datum, nämlich nur zwei Wochen später, an dem alle Mädels konnten. Nur Stefan musste leider verzichten. 

So trafen wir uns am Samstag ab 16 Uhr in Rummelhausen, bei erstaunlich schönem Wetter, zu Paella und Sangria. Die schmeckte allerdings nur Sandra und mir und bei den zusammengemischten, guten drei Litern hatten wir da echt viel vor. Babs hielt sich and Bier und Steffi wollte sogar später noch heimfahren. Nach der sehr leckeren Nachspeise, die Sandra mitgebracht hatte, verschlug es uns ins Cinejandis und drei Mal dürft ihr raten was wir anfangs angesehen haben – richtig die Anastacia Konzert DVD. Dabei schwelgten wir ein bisschen in Erinnerungen und freuten uns gemeinsam. Anschließend beschlossen wir selber ein bisschen zu singen und ich packte das Singstar aus. Der Sangria mit den tollen Flüchten ölte die Stimme sehr gut und wir waren gesanglich super drauf. Fanden wir zumindest. 🙂 Wir sangen bis drei Uhr Nachts und gaben nicht eher auf, bis auch die letzten Flüchte vernichtet waren, dann verabschiedeten wir uns von Steffi, Babs und Sandra schliefen in Jana’s Zimmer, Jana bei Andi und ich auf dem Sofa. 

Lang war die Nacht nicht und beim Frühstück waren alle noch etwas zermatscht, aber glücklich und ich hoffe wir wiederholen das bald mal wieder.

Eure Andi 

Wandertag um die Burg Rabenstein

Am Sonntag waren wir mit Christian, Larissa, Christiane, ihrer Mutter und ihrer Tante und ihrem Onkel wandern. Diese organisierten einen gut durchdachten Tag und hatten einen straffen, abwechslungsreichen Zeitplan. Wir trafen uns um 10 Uhr am Parkplatz der Burg Rabenstein. Anschließend gingen wir zur Sophienhöhle, wo wir eine Führung mitmachten und das komplette Skelett eines Höhlenbären bestaunen konnten. Danach liefen wir ca. eine Stunde durch den Wald und durften uns anschließend schon wieder im Gasthaus stärken. Nach der Mittagspause ging es wieder hoch zur Burg, wo um 15 Uhr schon die Falkenvorführung auf uns wartete. Nach dieser beeindruckenden Show, gönnten wir uns noch ein Eis und saßen bequem im schattigen Biergarten.

Es war wirklich ein super organisierter Ausflug, mit der perfekten Mischung aus Wandern und abwechslungsreichen Pausen. Vielen Dank an Clemens fürs Organisierung und Mitnehmen. Wir sind immer wieder gerne dabei.

Eure Jandis

Überschatteter Geburtstag – RIP Josy

Spätestens gestern wußten wir, weshalb alle Zeichen gegen ein Wegfahren gesprochen hatten. Da wir nun doch da waren und Andi wie eigentlich jedes Jahr super Geburtstagswetter hatte, feierten wir doch spontan. Alle die konnten kamen um 17 Uhr zum grillen. Wir aßen lecker und hatten Spaß. Irgendwann kam Jana runter mit Josy im Arm und sagte, sie schnaufe so komisch und tatsächlich sah das sehr angestrengt aus. Ich sagte zu ihr, dass wir morgen zum Tierarzt gehen würden, wenn das nicht besser werden würde und meinte sie solle sie in den Stall tun und ein wenig in Frieden lassen. 2 Minuten später kam sie wieder panisch runter gerannt, weil Josy zuckte und als sie sie mir in die Arme legte, war sie schon ganz schlaff. Jana weinte bitterlich und auch ich war etwas geschockt. Doris nahm mir Josy ab, so dass ich mich um Jana kümmern konnte. Dann suchte ich einen Karton, in den wir den toten Hasen reinlegen konnten. Wir alle hatten nicht so schnell damit gerechnet und waren fassungslos. Wir verabschiedeten uns von Josy und Jana, die sich kaum beruhigen konnte, bemalte den Karton. Doris schlug vor, dass wir Josy am Donnerstag neben Saras Meerschweinchen in ihrem Garten begraben durften und wir nahmen die nette Geste dankend an. Die Kinder bemalten noch Steine, schrieben den Namen drauf und kauften eine Blume und so ruht Josy jetzt in guter Gesellschaft im Garten. Eine Ära geht zu Ende und eigentlich wollten Andi und ich danach kein Tier mehr, aber ich glaube Jana schon…

Eure Jandis

Jana Hood

Am Dienstag machten Jana, Sara und Julia einen Bogenbaukurs. Sie durften bei White Buffalo (Bill) Bogenbau in Nürnberg mit viel Schnitzarbeit ihren eigenen Bogen herstellen. Und das Ergebnis konnte sich nach 6 Stunden harter Arbeit echt sehen lassen. Die Kids waren kaputt, aber sehr stolz und glücklich. Wir testeten den Bogen auch gleich am Mittwoch in Weiherhof und das ist wirklich kein Spielzeug mehr. Hut ab!
Eure Jandis

Spontanes Abenteuerwochenende

Eigentlich hatten wir in unserem Pfingsturlaub ja eine Radtour von Passau nach Wien angedacht, aber irgendwie sollte das nicht sein. Zum einen war die Wettervorhersage schlecht, außerdem ging es damit weiter, dass ich eine Woche davor aus Jux 2,50€ auf eine Anastacia Konzertkarte für das ausverkaufte Konzert am Samstag in Siegen auf eBay bot und den Zuschlag bekam. Dies schockierte mich erst mehr als es mich freute, da ich damit natürlich nicht gerechnet hatte. Da ich dem Frieden nicht traute, musste ich jetzt erstmal warten bis am Mittwoch tatsächlich die Karte kam. Nun musste alles spontan organisiert werden. Nur wie? Sollte ich alleine Fahren? Im Auto schlafen? Oder wir alle 3? Nach mehreren Anfragen, die alle ins Leere liefen, fand ich schließlich einen kleinen Ponyhof in Haiger, der Gästezimmer anbot. Da nun auch Jana von dem Ausflug etwas hatte, fuhren wir am Freitag zu dritt nach der Schule gleich los. Wie zu erwarten, hatten wir ein wenig Stau, kamen aber nach 4 Stunden an. Der Reit- und Ponyhof Mai war ganz klein. Hier lebt nur der Besitzer Rudi, sein Sohn Calvin und eine amerikanische Mitarbeiterin. Sie hatten ca. 8 Pferde und zwei Ponys auf der Aussenkoppel ca. 600m entfernt. Die Tiere waren total zutraulich und sahen sehr gut gepflegt aus. Unsere Zimmer waren im Dachgeschoss, das Bad und die Küche wurden geteilt.

Seite 1 von 2

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén