Am Samstag feierte Kerstin ihren 40. Geburtstag in der Zirndorfer Cocktail Bar My Way. Sie hatte die Bar exklusiv für ihre knapp 50 Gäste und zu Beginn gab es einen Stehempfang mit Getränken nach Wahl, für mich Lillet. Dann wurde ein reichhaltiges italienisches Buffet aufgebaut. Es gab Anitpasti, Muscheln, Nudel- und Fleischgerichte, Salate und verschiedene Nachspeisen. Alle wurden satt und freuten sich schon auf den Haselnussschnaps. 😉

Wir hatten für Kerstin ein Ständchen vorbereitet. Ich hatte das Lied „Ich lass für Dich das Licht an“ von Revolverheld umgedichtet in „Wir lassen für Dich das Licht an“ und da es ganau Ralfs Tonlage war, sang er die Verse und Sandra, Sandra, Marion und ich unterstützten ihn im Refrain. Begleitet wurden wir von Rüdiger an der Gitarre und Andi am Cajon.

Danach fing die Party richtig an. DJ Franz drehte auf und die Schweizer Familie Hübscher war sofort auf der Tanzfläche. Die Franken verzogen sich schüchtern ans Lagerfeuer, das im Garten entzündet worden war. Nach 30 Minuten bat mich Kerstins Nichte auch mit auf die Tanzfläche zu kommen und ich ließ mich überreden. Ein paar Haselnussschnäpse später gab es keinen Halt mehr, vor allem deswegen, weil Adi keine Pause zu ließ und mich immer, wenn wir nicht gerade einen Schnaps an der Bar tranken, wieder auf die Tanzfläche zerrte. Dies zelebrierten wir bis halb 5 Uhr morgens, was zum Glück dank der Zeitumstellung erst halb 4 war. Danach fielen wir erschöpft aber glücklich ins Bett.

Liebe Kerstin, die Feier war der Wahnsinn und wird wohl in die Geschichte eingehen. Den Sonntag danach streichen wir raus aus den Erinnerungen. 😉 Vielen Dank für die Einladung und auf die nächsten erfolgreichen 40 Jahre.

–Du bist nicht angemeldet und kannst daher nicht alles sehen!–